Januar

Der Januar ist bei uns ein geburtstagsreicher Monat.

Die Herzmanntocher feiert ihren Geburtstag am 11. Januar. Ich bin 5 Tage später dran, dieses Jahr ein Samstag. Und unser Maulwurf, ein Sonntagskind, feiert somit dieses Jahr an einem Montag, dem 25., seinen ersten Geburtstag.

An meinem Geburtstag ist die Tochter zu einem Kindergeburtstag eingeladen. Eben dieses Geburtstagskind wollen wir gern noch zu einem Theaterbesuch einladen, aber ob das so klappt wie wir uns das vorstellen müssen wir sehen. Und vor allem wo wir das auch zeitlich unterbringen.

 

Im Januar

  • möchte ich gesund werden
  • und eine gesunde Familie
  • wartet die Nähecke darauf entstaubt, aufgeräumt und genutzt zu werden
  • wird es dann auch Zeit wieder Struktur schaffen, sobald die Ferien vorbei sind. Dieses Jahr beginnt die Schule am 11.
  • verbringt das Wirbelkind ein Wochenende bei seiner Patin
  • steht die nächste U-Untersuchung des Maulwurfes an
  • sind wir mit unserem ersten Schulputz dran
  • beginnt hoffentlich endlich mein Yogakurs
  • und den Hochzeitstag möchten wir gerne noch nachträglich etwas zelebrieren, der fiel im Dezember leider aus

 

Viel mehr will ich mir gar nicht vornehmen, ich habe den Verdacht dass diese Pläne völlig monatsfüllend sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.